Hämophilie betrifft eine nicht ansteckende Krankheit und wird durch eine Neigung zu Blutungen und Blutungen charakterisiert, die spontan oder Lungenverletzungen entstehen. Die Symptome der Krankheit ist die deutliche Verlangsamung der Blutgerinnung bei Prellungen, Schnitte, Injektionen und andere Verletzungen.

Hämophilie Behandlung besteht in der Durchführung der Hämostase, sowie chirurgische Techniken im Zusammenhang mit der Transfusion von frischem Blut oder lyophilisierter Plasma. Zur Vorbeugung der Krankheit ist nicht eng mit Zuchthunde erlaubt.

Hämophilie - erbliche Blutkrankheit, unter Verletzung des Plasmagerinnungsenzym Ebene. Wir isolierten menschlichen Hämophilie A, B, C, D und E. Bei Tieren, bevorzugt Hunde, Schweine und Pferde, sind sehr selten Hämophilie A, B und C.

Hämophilie A - eine erbliche durch eine Verletzung der Synthese antihämophilen Globulin verursachte Krankheit oder Faktor VIII. Hämophilie A ist rezessiv Typ als X-chromosomal vererbt. Sie tritt meist bei Männern, von Müttern - Träger des mutierten Gens. Die Krankheit ist so gut wie gesunde Töchter vererbt Mütter Träger des mutierten Gens geboren. Allerdings Frauen geboren werden von Bluter Vater und Mutter von Hämophilie A. leiden , ist es möglich Lebensdauer Mutation unter dem Einfluss eines extrem ungünstigen ursächlichen Faktoren der Umwelt. In diesen Fällen kann es erbliche Bluterkrankheit manifestiert.

Pathogenese . Die Pathogenese der Krankheit ist funktioneller Mangel an Faktor VIII, der eine starke Verzögerung der Blutgerinnung verursacht. Der exprimierte Faktor VIII - Mangel, ist die Krankheit schwerer.

Scheme Pathogenese von Hämophilie A ist: Mangel an Faktor VIII (antihämophiles Globulin A) → Verlangsamen Bildung von Prothrombin Thromboplastin → → → Thrombin Fibrinogen Fibrin → Gerinnselretraktion → Verstärkung → Blutungen.

Symptome. Die wichtigsten klinischen Anzeichen der Krankheit - Blutungen, die in einem frühen Alter und jungen manifestiert Leben auftritt. Bei Tieren ohne Grund gibt es unter der Haut, Muskeln und Gelenke Blutungen. Hämorrhagie hat oft den Charakter der lokalisierten Hämatome in dem subkutanen Gewebe zwischen den Muskeln, Faszien, hinter dem Bauchfell. Sie sind schmerzhaft, stressig, einige schwanken. Cellulitis kann durch Eiterung, Nekrose der Gewebekompression des Larynx und der Trachea kompliziert sein. Bei Patienten mit ausgeprägten nasaler, Lungen-, Magen - Darm - und anderen Blutungen. Es ist oft klein genug , um Gewebeschäden zu schweren Blutungen aufgetreten. Die Blutgerinnung deutliche Verlangsamung. Bei gesunden Tieren, die Dauer der Pferde Blutgerinnung von 10 bis 20 Minuten bei Rindern - von den 8 bis 10 Minuten bei Schweinen - von 2 bis 10 Minuten, bei 2-5min Hunden. Patienten Tier Blutgerinnung an dem Takt verzögert als ein sekundäres Phänomen chronische Anämie mit charakteristischen Merkmalen entwickelt.

Siehe auch:   Wenn der Hund protivoglistnoe GEBEN

Diagnose. Die Diagnose beruht ein Anzeichen einer Verlangsamung der Blutgerinnung bei der Einrichtung, verstärkten Blutungen. Wenn möglich, bestimmen den Grad der Aktivität eines Gerinnungsfaktors VIII.

Differentiation Krankheit sind aufgrund Thrombozytopenie, hypovitaminosis K, C, andere Formen von Hämophilie.

Behandlung . Sie richtet sich in erster Linie auf den Gehalt an Faktor VIII Blut zu verbessern. Zu diesem Zweck wird die effektivste frisch oder gefrorenes Frischplasma Blut. Es wird intravenös in täglichen Dosen von verabreicht: großen Tieren 2-6ml / kg (1-3L), kleine 10-5ml / kg (250-500ml). Kompatibel Bluttransfusion ist weniger effizient im Vergleich mit dem Plasma.

Applied bedeutet Hämostase zu erleichtern. Intravenös 10% Calciumchloridlösung verabreicht: Pferde, KRS 40-50mg / kg, Hunde -40-50mg / kg 1 Mal pro Tag mit einem Intervall von 48 Stunden;

10% Calciumgluconatlösung: Pferde, KRS 25-30mg / kg Hunde - 60-70mg / kg ein- oder mehrmals pro Tag; Menadion, Ascorbinsäure, Adrenalin, Aminocapronsäure, Gelatine, polyglukin, gemovinil.

Vikasol intramuskulär Kleintiere 1-3 ml, in Pferde, Rinder - 0,2-0,4mg / kg Hunde - 1-1,5mg / kg 2-3 mal pro Tag. Ascorbinsäure nach innen Pferden und KRS 1,5-2mg / kg, Hunde -2-3 mg / kg 1 Mal pro Tag oder intravenös 5% ige Lösung 0,2-0,3mg / kg zusammen mit 20-40% Glucoselösung.

Epinephrin-Lösung (1: 1000) wurde bei innere und äußere Blutungen hinzugefügt (Pferde und Rinder 1-3 ml intravenös, subkutan 2-5ml; 0,2-0,5ml Hunden intravenös). Wenn intravenöse Epinephrin-Lösung in Glucoselösung oder isotonische Kochsalzlösung 1:10 verdünnt. Sie können nicht Epinephrin für Lungenblutung, weil es die Blutgefäße der Lunge erweitert.

Hämostatische Wirkung hat Aminocapronsäure Hydrochlorid: es intravenös in einer 5-10% Lösung 0,03-0,10g / kg Körpergewicht verabreicht wird, oder sich nach innen produzieren 0,05-0,10mg / kg; 3-10% igen Lösung (pH 7,0) wurde subkutan in der gleichen Dosis injiziert.

Zu stoppen lokale Thrombin Blutung verwendet: Pulver vor der Verwendung isotonische Natriumchloridlösung gelöst ist.

Siehe auch:   Wie für Katzen Ohrmilben heilen

Hämostatische Schwamm wird auf die getrocknete Oberfläche der Wunde aufgebracht und gepreßt mit Gaze; nach 2-3 Minuten entfernen, das Handtuch und Schwamm in der Wunde verbleiben. Wenn große Mengen an Blutverlust intravenös oder subkutan, intraperitoneal isotonische Natriumchloridlösung, Ringer-Locke-Lösung, 5% ige Glucoselösung mit Ascorbinsäure polyglukin, reopoligljukin mit Glucose (Rinder und Pferde 8-10ml / kg, Hunde 15-20 ml / kg pro Tag).

Kranke Tiere enthalten in vollen Rationen mit einer ausreichenden Menge an Energie, Eiweiß, Mineralien und Vitamine. Weisen Sie Mittel, die Hämatopoese zu stimulieren: Eisenpräparate (Glycerophosphat, ferropleks, ferrokal, Eisenlaktat), Kobalt, Kupfer, hepatoprotectors, vitogepat, silipar), Vitamine B12, B6.

Vorbeugende Kräutermedizin . Hämostatische Eigenschaften sind tyasyachelistnik, Brennnessel, Wegerich et al.

Infusion Schafgarbe hergestellt: 20 g gehackte Kräuter gießen Wasser bei Raumtemperatur, für 15 Minuten gekocht, darauf bestehen, ohne 45min zu stören, filtriert. Infusion Speicher nicht mehr als 3 Tage. Die Tiere sind im Innern bei etwa 0,3ml / kg Körpergewicht dreimal pro Tag erlaubt.

Die Infusion von Brennnessel vorzubereiten: a Esslöffel zerkleinerte Blätter gießen 200 ml kochendes Wasser, bestehen 10 Minuten, kühle und filtriere. Geben Sie das Tier in etwa von 0,3ml / kg Körpergewicht 3-mal pro Tag.

Prävention. Sie nicht die Paarung der Tiere erlauben , mit Vererbung zu belasten, zu schützen Tiere vor Verletzungen.

Hämophilie B - eine erbliche durch eine Verletzung der Synthese von Faktor IX verursacht Krankheit (antihämophiler globulinV).

Die Krankheit, die durch rezessiv vererbt wird, ebenso wie Hämophilie A, ist mit X verknüpft - Chromosoms.

Pathogenese. GlobulinV Antihemophilic Factor oder Weihnachten - kompanent Thromboplastin Plasma bei der Bildung von Plasmathromboplastin beteiligt, als Katalysator. Die Reduzierung der funktionellen Aktivität von Faktor IX, mit der Hemmung ihrer Synthese verbunden sind , oder die Produktion von fehlerhaften Molekülen führt Blutgerinnung über den intrinsischen Weg zu verlangsamen. Dies führt zur Bildung eines Bruchs

Sekundäre Koagulation Rohre und damit zu einem erhöhten Blutungen.

Siehe auch:   Tierversuche COSMETICS

Symptome. Symptome der Hämophilie A und Hämophilie B sind identisch.

Behandlung . Es werden intravenöse Infusionen von Fresh Frozen Plasma von Blut bei einer Dosis von 10-15 ml / kg Körpergewicht des Tieres 1 Mal pro Tag. Die Einführung von Plasma - Faktor IX kann zur Linderung von akuten Hämarthrose ausreichend auf ein Niveau erhöhen (Blutung in die Gelenkhöhle) und postravmatichesih Blutungen.

Behandlung von Hämophilie B ist nicht grundsätzlich verschieden von der oben beschriebenen Behandlung von Hämophilie A.

Hämophilie C - eine Erbkrankheit von Tieren beiderlei Geschlechts, aufgrund der verringerten Aktivität des Faktors XI. Erbkrankheit in autosomal - dominant.

Pathogenese. Bei Mangel an Faktor XI (antihämophiles Globulin C) - Plasma - Thromboplastin - Vorläufer der Thrombinbildung erfolgt Verzögerung Fibrin und schließlich das Zurückziehen (seal) einen Blutgerinnsels, die Erhöhung Blutungen. Der Umriss dieses Verfahrens ist wie folgt: Mangel an Faktor XI → Verlangsamungsprozesse Bildung einer Plasmabildung von Prothrombin Thromboplastin → → → Fibrinogen Thrombin → → Fibringerinnsel Retraktion.

Symptome und Behandlungen offensichtlich identisch mit denen der Hämophilie A und B.



leave a comment

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht

Diese Seite nutzt die Akismet Spam - Filter. Erfahren Sie, wie Sie Ihre Daten Kommentare zu handhaben .